Navigation öffnen
Erlebnis – das geht auch in Mittelstädten
Nichts dominiert die Diskussion um die Zukunft des Einzelhandels im Augenblick so sehr, wie die Notwendigkeit, dem Kunden ein Einkaufserlebnis zu bieten. Aber was heißt das konkret und wie kann dies auch abseits der Metropolen umgesetzt werden. Oftmals fällt den Experten hier nicht viel mehr ein, als attraktive Gastronomie zu etablieren.

Aber mit etwas Kreativität geht auch mehr. Dies machte Dr. Andreas Martin, geschäftsführender Gesellschafter der CONCEPTA, in seinem Vortrag im Rahmen des DSCF 2019 in Düsseldorf deutlich: “In Dülmen werden wir neben einer regionaltypischen, offenen Bauweise auch einen Dachgarten mit Bienenstöcken, Blumenwiese und einer Lounge unseres erfolgreichen Gastronomen Mezzomar einrichten. In Velbert, dem Zentrum der deutschen Schlüsselindustrie, stellen wir auf den neuen Stadtplatz einen 5 Meter hohen Schlüssel mit Glockenspiel. Auch innen sorgen wir dort mit digitalen Innovationen für unverwechselbare Erfahrungen.“ Die Zukunft erfordert neue Ideen, die Handelsimmobilien zu attraktiven Orten machen, in denen soziale Kontakte in einer zunehmend anonymen Welt stattfinden können.